Das Wattenmeer

Am 23. Juni 2014 ernannte UNESCO den dänischen Teil des Wattenmeergebiet, von der Bucht von Ho im Norden, bis zum 500 km weiter südlich gelegenen Den Helder in Holland, ein komplettes Welterbegebiete der Erde. Das Wattenmeer ist gleichzeitig Dänemarks größter Nationalpark.

Es herrscht kein Zweifel darüber, dass es sich um Naturerlebnisse von Weltklasse handelt, wenn die großen Schwärme der Zugvögel in dem Wattenmeer und den angrenzenden Marschgebieten bevölkern. 12 Millionen Zugvögel ziehen zweimal im Jahr durch das Wattenmeerergebiet. Hier füllen sie ihre Energiereserven auf, bevor sie sich erneut in die Lüfte erheben, und die lange Reise zu ihren weit entfernten Brutplätzen oder Winterquartieren fortsetzen. Man kann Schwärme von tausenden von Strandläufern oder Gänsen erleben, die den Himmel einnehmen, und ihre ganz eigene Malerei erschaffen, oder den spektakulären Sonnenuntergangstanz der Stare "sort sol" (schawarze Sonne).

 

Die Strände auf Rømø

Es gibt gute Bademöglichkeiten für alle - auch für die kleineren Kinder, die in den vielen Binnenseen herumplanschen können.

Oder mieten Sie ein Pferd und galoppieren an der Wasserkante entlang; während die Sonne untergeht - ein unvergleichliches Erlebnis. 

Actionfans können auf den großen und kleinen Nordseewellen surfen, oder sich am Sønderstrand auf Rømø austoben - ein Paradies für Blokartfahrer, Strandsegler und Kitesurfer.

Die Strände auf Rømø sind ein Eldorado für Drachenenthusiasten. Sie kommen zu tausenden; besonders am ersten Wochenende im September, an dem eines der größten Drachenfestivals in Europa stattfindet.

Deiche und Schleusen

Ganz westlich liegen die flache Marschlandschaft und das Wattenmeer.

Hier gibt es weite Flächen und einen unendlichen Horizont, so dass man sich am Rande des Meeres ganz klein vorkommt. Das Wattenmeer ist im einen Augenblick trockengelegter Meeresboden soweit das Auge reicht, und einige Stunden später vollständig vom Meer überflutet.

Der Deich beschützt die 15.000 Einwohner des Marschlandes von Tønder und 12.000 Ha Land vor Überschwemmungen aus dem Wattenmeer.

Im Tøndermarskens Naturcenter, welches sich bei der Schleuse befindet, kann man mehr über die besondere Landschaft - die Marsch, deren Natur und den enormen Reichtum an Vögeln erfahren.

 

Die Seele der Marsch

Die Luft im Marschland ist heilsam. Sie inspiriert dazu den Himmel blau anzumalen, inmitten der duftenden Kräuter, die sich in der Marsch hin und her wiegen, und den Schafen Appetit auf einen weiteren Tag auf den frischen grünen Deichen machen.

Die Spur der Geschichte liegt in den hochgelegenen Marschhöfen, wo Kanäle die flachen Felder durchschneiden. Die historisch bewusste Stadt Højer bewahrt die lokale Esskultur.

Højer hat viel zu erzählen. Hier wohnen und arbeiten Künstler - auch mit Handwerk. Während Højers alte Mühle die Zeit zum Stillstand mahlt. Im Sommer ist Højer ein traumhafter Anblick - und im Winter wunderschön im glitzernden frostigen Mantel.

Sort Sol (Schwarze Sonne)

Sort Sol ist eines der Naturphänomene, die im Frühling und im Herbst erlebt werden können, wenn sich die Stare im Marschland von Tønder und Ribe in enormen Schwärmen sammeln, und sich auf ihre lange Reise vorbereiten.

Die Stare kommen aus allen Ländern an der Ostsee und aus Norwegen. Bevor sich die Stare im Schilf zur Nacht niederlassen, zeichnen die großen Schwärme faszinierende Muster an den Himmel - dies wird Sort Sol (Schwarze Sonne) genannt und kann z.B. im Marschland bei Højer erlebt werden.

Sort Sol endet jeden Abend damit, dass die Stare sich in den Schilfrohren zur Ruhe setzen, normalerweise ungefähr eine Stunde vor Sonnenuntergang.

Die Übernachtungsorte werden ständig gewechselt, um Raubvögel zu verwirren, und weil die Schilfrohre nach einigen Nächten brechen, so dass die Stare buchstäblich mit den Füssen im Wasser stehen würden.

Sort Sol im Marschland von Tønder kann manchmal aus bis zu einer Million Vögel bestehen. Wenn die Übernachtungsschwärme eine Anzahl von 500.000 Vögeln überschreiten, teilen sich die Schwärme jedoch normalerweise, da ansonsten zu viel Unruhe entsteht.

Nehmen Sie an einer Führung mit professionellen und kompetenten Naturkundlern teil.

Buchen Sie direkt bei Sort Safari: